-

 


 
Nachruf zum Tode unseres langjährigen Mitglieds Werner Fischbach
 
 
"Selig sind die Barmherzigen, denn sie werden Barmherzigkeit erlangen“  
 
Dieses Zitat aus der Bergpredigt war Leitmotiv für die Gründungsmitglieder der Vinzenz-Konferenz Boppard im Jahre 1885.
Das Motiv der Barmherzigkeit ist Programm und Grundlage ihres Handelns im Laufe der über 130-jährigen Geschichte bis heute.
Werner Fischbach fühlte sich diesem Anspruch aus seiner christlichen Gesinnung heraus verpflichtet. Seit 1970 war er aktives Mitglied der Konferenz, die er Ende 2012 aus Altersgründen verließ. Zwanzig Jahre leitete er die caritative Vereinigung. Er organisierte unzählige Hilfsmaßnahmen für notleidende Bopparder Bürgerinnen und Bürger. Besonders alte und zurückgezogen lebende Menschen suchte er auf und half unmittelbar und unbürokratisch, wenn sie auf Hilfe angewiesen waren. Werner Fischbach machte kein Aufheben, wenn er zu den Menschen ging. Er leistete Hilfe im Verborgenen. Diskrektion war oberstes Gebot. Nach langer Krankheit ist er am 12. April 2018 gestorben. Wir danken ihm für seine uneigennützige ehrenamtliche Tätigkeit, für die vielen Besuche in Wohnungen und Altenheimen.
Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

RIP
Gerhard Schäfer, im April 2018