.

 
 
 
  Weihnachten 2016
 
Sebapharma hilft Bedürftigen
 
Spende an Vinzenz-Konferenz Boppard
 
Boppard. Das Unternehmen Sebapharma aus Boppard hat die lokal ansässige Vinzenz-Konferenz mit einer Spende unterstützt. Thomas Maurer, Vorsitzender der Sebapharma-Geschäftsleitung, überreichte den Spendenscheck in Höhe von 4000 Euro an den Vorsitzenden der Vinzenz-Konferenz, Gerhard Schäfer.
Durch diese Spende kann die Bopparder Vinzenz-Konferenz nach eigenen Angaben den bedürftigen Menschen der Stadt helfen und sie mit dem Nötigsten, wie zum Beispiel Kleidung und Verpflegung versorgen. Schließlich seien als Folge von Kürzungen im Sozialbereich, Arbeitslosigkeit oder auch persönlichen Schicksalen immer mehr Menschen von Armut oder Geldnot betroffen. Gegründet wurde die erste Vinzenz-Konferenz im 17. Jahrhundert nach dem Vorbild des Heiligen Vinzenz von Paul. Die alljährliche Spende von Sebapharma ist seit vielen Jahren Tradition, um sozial Bedürftigen aus der Region eine Freude zu Weihnachten zu bereiten.

Bericht der Rhein-Hunsrück-Zeitung vom  24. Dezember 2016, Seite 23