2017

<
 
 
Wallfahrt nach Windhausen
 
An Muttertag, 14.05.2017, traf sich eine kleine Pilgerschar aus Weiler und Bad Salzig an der St. Anna-Kapelle auf der Fleckertshöhe. Nach einer kurzen Meditation und dem Singen des Anna-Liedes in der Kapelle startete die Gruppe bei strahlendem Sonnenschein zur diesjährigen Fußwallfahrt nach Windhausen zur Schwarzen Muttergottes.
Im Wald wurde ein „Gespräch mit Maria“ mit folgendem Wortlaut vorgetragen:
 
         Alles möchte ich Dir erzählen,
alle Sorgen, die mich quälen,
alle Zweifel, alle Fragen,
möchte ich, Mutter, zu dir tragen.

Wege, die ich selbst nicht kenne,
liebe Namen, die ich nenne,
Schuld, die ich mir aufgeladen,
andern zugefügten Schaden.

Ärgernis, das ich gegeben,
all mein Wollen, all mein Streben,
all mein Beraten, mein Verhalten,
mein Vergessen, mein Behalten.

Mein Begehren, mein Verzichten,
und mein Schweigen, und mein Richten,
alle kleinen Kleinigkeiten,
die so oft mir Müh bereiten.

Jedes Lassen, jede Tat,
"Mutter, Dir vom guten Rat",
leg ich alles in die Hände,
du führst es zum guten Ende.
 
 

An der altbewährten Stelle erwartete Herr Christoph Halfer die Pilger. Er hatte bereits Sitzgelegenheiten für die Mittagspause aufgestellt. Kalte Getränke und selbstgebackener Kuchen sowie mitgebrachte Speisen wurden nach einem vorgetragenen Gebet offeriert. 
 
Mit neuer Kraft ging es dann durch einen Teil der Ehrbachklamm weiter zur Pilgerstätte. Unterwegs wurde immer wieder zum gemeinsamen Marien-Gebet bzw. zu Marien-Meditationen innegehalten.
 
Gegen 15.00 Uhr traf man in Windhausen in der Kapelle zu einer kurzen Andacht, gestaltet von Frau Mechthild Volk und Frau Bärbel Minning, ein.
 
Vor der Kapelle ließ man anschließend die Wallfahrt bei Kaffee, Kuchen und produktiven Gesprächen ausklingen.


 
 
 
Seniorenausflug des St. Peter-Teams
 
 
 
Auch in diesem Jahr unternahm das St. Peter-Team einen Seniorenausflug. Die Fahrt ging am Rhein und der Lahn entlang nach Bad Ems. Nach dem Kaffeetrinken erfolgte eine Fahrt mit der Kaiserbahn. Es wurden die interessantesten Sehenswürdigkeiten des Kurortes angefahren und erklärt.  Mit einem leckeren Abendessen ließ man den wunderschönen Nachmittag ausklingen.