Altarweihe 1968

Konsekration des neuen Altares
von Hans Peter Bock

 
Großer Gott, wir loben dich !

So sangen die Christen von ganzem Herzen, als der hochwürdige Herr Weihbischof Dr. Kleinermeilert den neuen Zelebrationsaltar in der Pfarrkirche "St. Ägidius" einweihte.

Vielleicht erinnern wir uns noch: nachdem 1966 das Pfarrhaus renoviert worden war, wurde 1967 unsere Pfarrkirche "St. Ägidius" statisch gesichert (Einbau von drei Stahlbetonankern zur Gewölbesicherung) und im Äußeren erneuert. Im Juni 1968 begann dann die Innenrenovierung und die Neugestaltung des Altarraumes unter Pfarrer Mathieu nach den heutigen liturgischen Richtlinien.


Die Feier der Altarweihe am 24. November 1968.

Der hochwürdige Herr Weihbischof Dr. Kleinermeilert traf am 24. November im Pfarrhaus ein und wurde vom Pastor Mathieu begrüßt. Gegen 9.45 geleitete ihn die anwesenden Geistlichen, die Messdiener und der Kirchenchor vom Pfarrhaus in die Kirche, wo die Pfarrangehörigen, die an der Feier teilnahmen, bereits versammelt waren.

 
Reinigung des Altares

In dem ersten Teil der heiligen Feier wurde die Reinigung des Altares durch Gebete" und durch die Besprengung mit dem eigens dazu geweihten "Gregoriuswasser" vorgenommen.

 
Beisetzung der Reliquien

Im zweiten Teil wurden die Reliquien feierlich übertragen und im Reliquiengrab des Altares beigesetzt. In das Reliquiengrab wurden die Reliquien der Heiligen Trierer Martyrer und des heiligen Simeon eingeschlossen.

 
Weihe des Altares

Danach fand die eigentliche Weihe des Altares statt. Der Bischof salbte den Altar mit Chrisam in der Mitte und an den vier Ecken, sowie auf der Stirnseite und an den Verbindungsstellen zwischen der Altarplatte und dem Schaft. Der Altar wurde zu Ehren des Heiligen Ägidius geweiht.

Eine Urkunde mit folgendem Wortlaut wurde beigefügt:

 
Übersetzung:

Im Jahr des Herrn 1968, 24. November.
Ich Alfred, Bischof von Pausula und Weihbischof von Trier habe diesen Altar zu Ehren des hl. Ägidius geweiht und Reliquien der hl. Trierer Märtyrer und des hl. Bekenners Simeon von Trier in diesen eingelegt.

Nach der Altarweihe feierte der Bischof mit uns zum ersten Mal auf dem neuen Altar die heilige Messe.

Quellen:
Pfarrarchiv St. Ägidius Bad Salzig
Ägidiusblatt Nr. 44, 47 und 48/1968